Mit der Wiederaufnahme der Betreuung in den KiTas ergibt sich die Problematik, wie mit Kindern umgegangen wird, die mit Zeichen eines Infekts, wie z.B. Husten, Schnupfen oder Halsschmerzen auffallen. Unter folgenden Downloads finden Sie Hinweise zum Vorgehen beim Auftreten dieser banalen respiratorischen Erkrankungen sowie ein Formular zur Selbst-Erklärung zur Gesundheit des Kindes:

Interimsempfehlungen zum Vorgehen beim Auftreten von banalen respiratorischen Erkrankungen in Kindergemeinschaftseinrichtungen

Formular zur Selbst-Erklärung zur Gesundheit des Kindes


Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Schulen Mitte März 2020 geschlossen werden. Ein regulärer Schulbetrieb wie in den Zeiten vor Corona ist bisher noch nicht möglich. Daher wird in den Sommerferien anstelle einer Ferienbetreuung eine Sommerferien-Notbetreuung in den Freiwilligen Ganztagsschulen (FGTS) an den Grundschulen von 8 bis grundsätzlich 16 Uhr angeboten.

Die Sommerferien-Notbetreuung findet in den folgenden Zeiträumen statt:

Grundschule Bergstraße: 06.07.2020 - 24.07.2020

Grundschule Fürstenhausen: 27.07.2020 - 14.08.2020

Grundschule Geislautern/Wehrden: 06.07.2020 - 24.07.2020

Grundschule Haydnstraße: 13.07.2020 - 14.08.2020

Grundschule Ludweiler: 06.07.2020 - 24.07.2020

Grundschule Heidstock/Luisenthal: 06.07. - 17.07.2020 (in der FGTS Bergstraße)

Sollten Sie einen Notbetreuungsbedarf in den Sommerferien haben, stellen Sie bitte bis 19. Juni 2020 einen Antrag auf Sommerferien-Notbetreuung bei Ihrer Schule. Sollten Sie bisher die Notbetreuung noch nicht genutzt haben, wird außerdem von jedem Erziehungsberechtigten diese Arbeitgeberbescheinigung benötigt. Es gelten die gleichen Vorgaben wie bei der bisherigen Zulassung zur Notbetreuung.

Für die Teilnahme an der Sommerferien-Notbetreuung ist nach Maßgabe des Ministeriums ein Elternbeitrag für Kinder, die nicht bei der FGTS angemeldet sind, in Höhe von 30,00 Euro pro Woche zu entrichten. Für die Kinder, die in der FGTS angemeldet sind, ist der Elternbeitrag für die Ferien-Notbetreuung bereits in den monatlichen FGTS-Beiträgen enthalten.