Die Stadt Völklingen ist ein wichtiger Schulstandort in der Region mit zahlreichen Bildungseinrichtungen. Von der Grundschule, über Gymnasien bis hin zum Berufsbilungszentrum ist in Völklingen alles vertreten. Ebenso ist die Hochschule der Bildenden Künste in der "Handwerkergasse" mitten im Weltkulturerbe Völklinger Hütte vertreten.

Die Stadt Völklingen bemüht sich seit Jahren, die Bedingungen des Lernens in den Schulen systematisch zu fördern. Zudem bemühen sich bereits die Kindergärten um die Förderung des Nachwuchses in der französischen Sprache.

Mehrere Projekte in Kindergärten und Grundschulen wurden bereits mit Förderpreisen ausgezeichnet.


Schulen im Überblick

Grundschule Völklingen-Bergstraße/Röchlinghöhe

„Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen“ (Karl Marx) ist der Leitspruch dieser Schule.

Im Rahmen eines ganzheitlich – fächerübergreifend orientierten Unterrichts erarbeiten die Schüler an auf ihre Fähigkeiten angepassten Themenmappen alle geforderten Unterrichtsinhalte. Ein intensives Förderprogramm zur sprachlichen und sozialen Integration ist durch viele langfristig angelegte Projekte in den Schulalltag eingebettet (Schulsozialarbeit, Kiwi, Elkimi, Mädchenfußball, Schulchor, Schultheatergruppe usw.).

Die einzelnen Klassenstufen sind auf die Schulhäuser Bergstraße (1. u. 2. Schuljahr) und Röchlinghöhe (3. u. 4. Schuljahr) verteilt. Hauptstandort ist das Schulhaus Bergstraße, von dem aus alle verwaltungstechnischen Angelegenheiten koordiniert werden (Rektorat/Sekretariat).

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gerne die Internetseite der Schule.

Weitere Informationen

Kontakt:
Grundschule Völklingen-Bergstraße/Röchlinghöhe (Stammschule)
Bergstraße 30
66333 Völklingen

Tel: +49 6898 2 33 16
Fax: +49 6898 2 34 42

Dependance Röchlinghöhe:
Darmstädter Straße 18
66333 Völklingen
Tel: +49 06898 24316
Fax: +49 06898 280567

Die Integration von Kindern mit unterschiedlicher sozialer, sprachlicher und kultureller Herkunft steht in unserer Schule im Vordergrund.

In zahlreichen Projekten, Aktivitäten sowie im Schulalltag werden die Kinder stark gemacht, offen für "Fremdes" in ihrer Umgebung, und sie werden zu respektvollem Verhalten erzogen. Dabei spielen klare Regeln, Rituale und gegenseitiges Verständnis eine große Rolle. Kinder mit sprachlichen Schwierigkeiten profitieren vom Unterricht in der Kleingruppe bei speziell ausgebildeten Sprachhelferinnen.

An der Waldschule Fürstenhausen wird jedes Kind liebevoll aufgenommen, individuell gefördert und unterstützt von kompetenten und engagierten Lehrerinnen und Lehrern und pädagogischen Mitarbeitern.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gerne die Internetseite der Schule.

Weitere Informationen

Kontakt:
Grundschule Fürstenhausen Waldschule
Am Hasseleich 19
66333 Völklingen
Tel: +49 6898 31320
Fax: +49 6898 935366

Die Schule legt Wert auf die Stärkung der sozialen Kompetenz, der Selbstverantwortung und der Toleranz. Des Weiteren steht die gesundheitsfördernde Erziehung im Vordergrund. Seit dem Schuljahr 2017/18 ist sie zertifizierte „Klasse2000“ Schule. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Experimentieren im Sachunterricht. Seit dem Schuljahr 2008/09 arbeitet sie intensiv am Projekt „Sinus“ mit und mit der Universität des Saarlandes zusammen.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gerne die Internetseite der Schule.

Grundschule Völklingen-Haydnstraße
Haydnstraße 44
66333 Völklingen
Tel: +49 6898 23831
Fax: +49 6898 294402
Internet

Leitidee: „Our Gang – Eine Schule für alle Kinder“

Organisation: Die Kinder besuchen die Schule nach einem bestimmten pädagogischen Konzept montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.40 Uhr verpflichtend. Der Schulmorgen startet mit einem offenen Anfang, d. h. alle Kinder können ab Viertel vor acht in die Klassen kommen und werden dort von der Lehrerin/dem Lehrer begrüßt. Der Unterricht beginnt offiziell um 8.00 Uhr.

Der Schulbesuch ist kostenfrei. Lediglich das Mittagessen muss bezahlt werden. Darüber hinaus besteht bei Bedarf ein freiwilliges Betreuungsangebot vor Schulbeginn (7.00 Uhr bis 7.45 Uhr) oder danach (16.00 Uhr bis 17.30 Uhr und freitags bis 17.30 Uhr) und in den Ferien (i. d. R. zwei Wochen). Dieses ist kostenpflichtig.

Konzept: Alle Kinder der Schule sollen bestmöglich gefördert und gefordert werden. Die Ganztagsschule beschäftigt zusätzliches Personal aus unterschiedlichen Berufsgruppen, um dies zu ermöglichen. Sowohl Lehrerinnen und Lehrer als auch Erzieherinnen und Erzieher arbeiten am Vor- und Nachmittag gemeinsam in einer Klasse. Dabei wird darauf geachtet, dass die jeweiligen Bezugspersonen der Kinder immer dieselben sind (eine Klassenlehrerin oder ein Klassenlehrer, eine Ko-Lehrerin und eine Erzieherin/ein Erzieher pro Klasse). Ein Sozialpädagoge steht der Schule außerdem vollumfänglich zur Verfügung. Des Weiteren ermöglichen tägliche individuelle Lernzeiten ein zusätzliches Lerntraining. Ein Erledigen von Hausaufgaben nach 16.00 Uhr entfällt von Montag bis Donnerstag, da dann alle Übungsphasen in der Schule stattfinden. Lediglich über das Wochenende werden schriftliche wie mündliche Übungen im häuslichen Umfeld erwartet.

Die Struktur des Tages orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Übungs- und Lernphasen wechseln sich sinnvoll mit Bewegungs- und Spielphasen über den Tag verteilt ab. Besonderen Wert legt die Schule auf Angebote in den Bereichen Musik und Sport. Dabei werden auch Vereine mit in die Schule geholt und ergänzen das vielfältige schulische Angebot. Unterstützt werden die Pädagoginnen und Pädagogen in ihrer Arbeit durch einen ausgebildeten Schulhund.

Die Schule soll in der Aufbauphase zur Gebundenen Ganztagsgrundschule entsprechend umgebaut werden, d. h. es wird künftig viele Funktionsräume wie etwa einen Tanzraum, eine Bibliothek, einen Ruheraum, einen Kreativraum, einen Musizierraum, verschiedene Freispielzonen u. v. a. m. geben. Jeweils zwei Klassen nutzen drei Schulsäle für sich. Außerdem wird der Schulhof zeitnah kindgerecht gestaltet.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gerne die Internetseite der Schule.

Weitere Informationen

Gebundene Ganztagsgrundschule Völklingen/Heidstock-Luisenthal
Neckarstraße 12
66333 Völklingen
Tel: +49 06898 851055
Fax: +49 06898 851167

Grundschule Ludweiler (Stammschule)

Im Jahre 2007 kam die bis dahin eigenständige Grundschule Lauterbach als Dependance zur Grundschule Ludweiler (Stammschule) hinzu. Die Grundschule Ludweiler-Lauterbach bietet seit 2007 in Lauterbach und seit 2009 auch an der Stammschule in Ludweiler einen bilingualen Zug Französisch an.

Neben des Sprachunterrichts Französisch werden im bilingualen Zug auch die Fächer Musik, Sport, Bildende Kunst und in Klasse 3 und 4 auch eine Stunde Sachunterricht in französischer Sprache erteilt. Für den Unterricht stehen Lehrer/innen mit der Lehrbefähigung für Französisch und Muttersprachler/innen zur Verfügung. Die Klassenleitung verbleibt bei deutschen Lehrkräften. Es findet ein regelmäßiger Austausch mit der französischen Partnerschule in Forbach statt. Im 3. Schuljahr können die Schüler/innen des bilingualen Zuges ein Sprachenzertifikat - DELF PRIM - erwerben.

Im Mai 2014 wurde die Grundschule Ludweiler/Lauterbach von der INNU e.V. (Interessenvertretung für nachhaltige Natur- und Umwelterziehung) zur "Grünen Schule Saarland" ernannt. Damit verbunden sind Natur- und Waldprojekte, die der "Wald-Wolli" oder die "Wald-Steffi" zusammen mit einzelnen Klassen in jeder Jahreszeit im Wald durchführen.

Ein weiteres wichtiges Projekt an unserer Schule ist „Klasse 2000“. Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Die Grundschule Ludweiler/Lauterbach bietet die Möglichkeit der ganztägigen Betreuung über die normale Unterrichtszeit hinaus bis 17.00 Uhr (FGTS). Dies gilt für die Stammschule in Ludweiler ebenso wie für die Dependance in Lauterbach.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gerne die Internetseite der Schule.

Weitere Informationen

Grundschule Ludweiler-Lauterbach (Stammschule)
Schulstraße 12
66333 Völklingen
Tel: +49 6898 40117
Fax: +49 6898 439016

Grundschule Lauterbach (Dependance)

Bis zur französischen Grenze sind es nur ein paar Schritte, und deshalb ist klar: Ab der 1. Klassenstufe wird Französisch unterrichtet. Bekannt ist diese Schule für ihre musikalischen Aktivitäten: Ab dem zweiten Schuljahr wird Flötenunterricht angeboten, und in zahlreichen öffentlichen Auftritten bewiesen Schulchor und Flötengruppe schon ihr großes Können. Mit den örtlichen Vereinen wird in Arbeitsgemeinschaften und bei Festen rund ums Jahr zusammengearbeitet.

Grundschule Lauterbach (Dependance)
Fröbelstraße 14
66333 Völklingen
Tel: +49 6802 40117
Fax: +40 6802 439016

Grundschule Wehrden (Stammschule)

An der ehemaligen Regenbogenschule, unserem Standort in Wehrden, wird ebenfalls verstärkt Wert auf gesunde Ernährung und Förderung der Sozialkompetenzen gelegt. Zwischen beiden Standorten achten alle Beteiligten auf ein gutes Miteinander und einen regelmäßigen Austausch.

Durch gemeinsame Schulveranstaltungen, z. B. Sportfeste, Mittelalterfeste oder gemeinsame Projektwochen wird eine intensive Zusammenarbeit zwischen den beiden Kollegien und der Elternschaft gefördert und gestärkt. Ein Schulsozialarbeiter – 1 Mal wöchentlich – sowie unsere Schulpsychologin unterstützen das Kollegium wie am Standort Geislautern. An beiden Standorten ist eine freiwillige Nachmittagsbetreuung bis 17.00 Uhr möglich.

Grundschule Völklingen-Wehrden/Geislautern (Stammschule)
Kleine Bergstraße 3a
66333 Völklingen
Tel.: +49 6898 26639
Fax:+49 6898 16370

Regenbogenschule Geislautern (Dependance)

An der Schloßparkschule wird großer Wert auf gesundheitsfördernde Erziehung gelegt. Alle Klassen beteiligen sich seit Jahren am kostenlosen Schulobstprogramm. Bereits 2004 gab es deshalb die Auszeichnung „Gesunde Schule“. Neben Gesundheitsförderung wird auch Wert auf Stärkung der Sozialkompetenzen gelgt. Ein Sozialarbeiter ist 1 Mal wöchentlich im Einsatz. Monatlich stattfindende Beratungsstunden der Schulpsychologin unterstützen hilfreich den Schulalltag. Modellhaft sind zwei bilinguale Tandem-Klassen und zwar eine deutsch-italienisch Klasse seit 1998 und eine deutsch-türkische Klasse seit 2008.

In einem bundesweit einzigartigen Musikprojekt erlernen bereits Erstklässler ein Streich- instrument. Darüberhinaus wurde die Schule bereits 2003 als „Singende Grundschule“ ausgezeichnet. So werden alle 2 Jahre auch sehr anspruchsvolle Musicals aufgeführt. Eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Malschule „Kassiopeia“ und dem Verein „Baris-Leben und Lernen" gehören ebenfalls zum Schulkonzept. 2008 erhielt der Standort eine Urkunde als "Ausgewählter Ort" über "Deutschland - Land der Ideen".

Schlossstraße 21
66333 Völklingen
Tel: +49 06898 7263
Fax: +49 6898 764013

Gymnasien

Warndtgymnasium

In der 5. Klassenstufe wird hier Französisch (wahlweise in einem bilingualen Zweig), ab der 6. Stufe Englisch unterrichtet. Zwischen einem sprachlichen Zweig mit Spanisch als dritter Fremdsprache und einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig mit Physik als Hauptfach können die Schüler ab der Klassenstufe 8 wählen. Der bilinguale Zug in französischer Sprache befähigt die Schüler dazu, auch Sachfächern wie z.B. Erdkunde und Geschichte auf Französisch zu folgen
Die international anerkannte Unesco-Projektschule bietet viele Aktivitäten zum Lernen lernen an, besonders jüngeren Schüler wird der Übergang durch ausgebildetete Vetrauensschüler, Mediatoren und Lern- sowie Sprachpaten erleichtert. Im Rahmen der freiwilligen Ganztagsschule ist eine Betreuung der Schüler bis 17.00 Uhr im Schulgebäude möglich.

Warndtgymnasium
Am Warndtgymnasium
66333 Völklingen
Tel.: (0 68 98) 97 29 90-0
Fax: (0 68 98) 70 15
Mail:
Homepage: www.warndtgymnasium.de

Albert Einstein-Gymnasium (AEG)

Die Sprachenfolge beginnt in der Klassenstufe 5 mit Englisch und wird in der Stufe 6 mit Französisch fortgesetzt. Ab Klasse 8 können die Schüler zwischen Informatik, Latein und Spanisch wählen. Informatik als Hauptfach wird durch einen neuen Ausbildungsgang "Informatik young" in Klasse 5-7 vorbereitet. Das Latinum wird nach drei Jahren verliehen.
In dem 2008 restaurierten und neu gegründeten "Haus Pellegrino" wird in Kooperation mit dem Bistum Trier die Freiwillige Ganztagsschule bis 16.30 Uhr organisiert.

Albert Einstein-Gymnasium (AEG)
Hohenzollernstraße 28
66333 Völklingen
Tel.: (0 68 98) 91 30-0
Fax: (0 68 98) 1 65 94
Mail: 
Homepage: www.einstein-gymnasium-vk.de

Marie Luise Kaschnitz-Gymnasium (MLK)

Die Sprachenfolge bietet ab Klassenstufe 5 Latein oder Französisch, ab Stufe 6 Englisch, Latein, Spanisch an. Neben rund 20 Arbeitsgemeinschaften gibt es Projekte wie 'Rauchfreie Schule' und das Seminar 'Lernen lernen'. Nachmittagsbetreuung ist bis 16.45 Uhr möglich. Mittagessen wird in der hauseigenen Caféteria angeboten.

Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium (MLK)
Lortzingstraße 2
66333 Völklingen
Tel.: (0 68 98) 50 28-0
Fax: (0 68 98) 50 28-31
Mail: 
Homepage: www.mlk-vk.de

Technisches Gymnasium (TG)

Seit dem Jahr 2003 wird am Technischen Gymnasium der Leistungskurs Biotechnologie angeboten. Auch in der Ausbildung zu den traditionellen Laborberufen wird diese wichtige Schlüsseltechnologie einbezogen.

Technisches Gymnasium
Am Bachberg 1
66333 Völklingen
Tel.: (0 68 98) 91 28-0
Fax: (0 68 98) 29 58-34
Mail: 
Homepage: www.bbz-voelklingen.de

Gemeinschaftschulen

Graf-Ludwig-Gemeinschaftschule

Hier werden alle möglichen Schulabschlüsse angeboten, bis zum Abitur stehen neun Jahre zur Verfügung. Schullaufbahn- und Abschlussentscheidung bleiben lange offen, bis die Begabungen, Interessen und Neigungen der Schülerinnen und Schüler deutlich werden. Es gibt kein 'Sitzenbleiben'. Neben dem soliden Fachwissen steht das soziale Lernen im Mittelpunkt. Alle Abschlüsse sind bundesweit anerkannt.

Graf-Ludwig-Gemeinschaftschule Völklingen-Ludweiler
Hohlstraße 35
66333 Völklingen
Tel.: (0 68 98) 9 45 81-0
Fax: (0 68 98) 9 45 81-29
Mail: 
Homepage: www.graf-ludwig-gemeinschaftsschule.de

Gemeinschaftsschule Am Sonnenhügel

Die Sprachenfolge beginnt in Klassenstufe 5 mit Englisch oder Französisch und wird ab Stufe 7 mit der entsprechend anderen Sprache fortgesetzt. Förderunterricht wird in kleinen Gruppen angeboten, zusätzlich Hausaufgabenhilfe an zwei Nachmittagen. Das Unterrichtsangebot wird ergänzt durch den freiwilligen Unterricht in Sport, Musik und Theater. Außerdem werden Vorbereitungskurse in Sprachen und Mathematik angeboten, um den Übergang auf Fachoberschulen oder Gymnasien zu erleichtern. Die Schüler organisieren Projekte wie Rumänienhilfe, Schulband und Zirkusgruppe. Abschlüsse: Hauptschul- oder Realschulabschluss (mittlerer Bildungsabschluss).

Gemeinschaftsschule Am Sonnenhügel
Heinestraße 70
66333 Völklingen
Tel.: (0 68 98) 91 49 73-0
Fax: (0 68 98) 29 69-11
Mail: 
Homepage: www.gemeinschaftsschule-voelklingen.de

Hermann-Neuberger-Schule / Gemeinschaftsschule Völklingen

Seit dem Schuljahr 2012/2013 ist die Hermann Neuberger Schule eine Gebundene Ganztagsschule. Außerdem nimmt die Hermann-Neuberger-Schule am Schulversuch Reformklassen Plus des saarländischen Bildungsministeriums teil. Ziel dieses Schulversuches ist es, das Lernen der Schülerinnen und Schüler zu individualisieren. Die Schüler lernen in klassenübergreifenden Projekten eigenständig und in Gruppen nach eigens erstellten Wochenplänen. So kann jeder Schüler sein Lerntempo seinen Fähigkeiten in den jeweiligen Fächern anpassen. Die Lehrer, die in vielen Stunden in Doppelbesetzung unterrichten, stehen den Schülern helfend und beratend zur Seite.
Neben einem Berufsbegleiter sind an der Schule außerdem drei Handwerker tätig, die schon ab Klassenstufe 5 in unterschiedlichen Werkstätten, wie z.B. Fahrradwerkstatt, Gartenbau, Film- und Medien, Töpfern, Holz, Druck die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen mit dem Berufsleben in Kontakt bringen. Außerdem sind an der Hermann-Neuberger-Schule zwei Schulsozialarbeiterinnen und eine Theaterpädagogin tätig.
Seit August 2012 hat die Schule eine Kooperation mit der Firma Saarstahl. Abschlüsse: Haupt- und mittlerer Bildungsabschluss sowie in der beginnenden Gemeinschaftsschule das Abitur.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gerne die Internetseite der Schule.

Weitere Informationen

Hermann-Neuberger-Schule
Gemeinschaftsschule Völklingen
Heinestraße 70
66333 Völklingen
Tel: +49 6898 914973-0
Fax: +49 6898 2969-11

Astrid-Lindgren-Schule

Hier geht es um individuelle Förderung und differenzierte Anforderungen. Neben der Vermittlung einer grundlegenden Allgemeinbildung wird Wert darauf gelegt, den Schülern zu erklären, wofür sie jeweils das Gelernte anwenden können. Wichtig sind Erziehung zu Toleranz, Verantwortung und Mut. Es gibt enge Kontakte zu anderen Schulen und den Einsatz von Sonderschullehrpersonal bei der integrativen Beschulung von Kindern mit Förderbedarf. Nachmittagsbetreuung ist bis 16 Uhr möglich.

Astrid-Lindgren-Schule Völklingen-Warndt
Schule für Lernbehinderte
Friedhofstraße 9
66333 Völklingen
Tel: +49 6898 78235
Fax: +49 6898 78286

Das Berufsbildungszenrum Völklingen beinhaltet folgende Schulen:

  • Berufliches Oberstufengymnasium der Fachrichtung Technik mit den Schwerpunkten Biotechnologie, Elektrotechnik, Metalltechnik und Kommunikations- und Informationstechnologie (allgemeine Hochschulreife). Die Schwerpunkte Biotechnologie und Kommunikations- und Informationstechnologie werden nur in Völklingen angeboten.
  • Fachoberschule Wirtschaft (Allgemeine Fachhochschulreife)
  • Fachoberschule Ingenierwesen mit den Fachrichtungen Naturwissenschaft und Umwelttechnik, Technik, Technische Informatik (Allgeimeine Fachhochschulreife). Die Fachrichtung Naturwissenschaft und Umwelttechnik wird nur in Völklingen angeboten.
  • Gewerbeschule Technik (Mittlerer Bildungsabschluss)
  • Handelsschule (Mittlerer Bildungsabschluss)
  • Berufsschule Metall
  • Berufsschule Friseure
  • Berufsschule Laborberufe
  • Berufsschule Zahntechnik
  • Berufsschule Zahnmedizinische Fachangestellte
  • Berufsschule Kaufleute im Gesundheitswesen
  • Berufsschule Veranstaltungskaufmann/-kauffrau
  • Berufsschule Sport- und Fitnesskaufmann/-kauffrau
  • BGJ Wirtschaft und Verwaltung / Metalltechnik
  • BVJ

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gerne die Internetseite der Schule.

Weitere Informationen

Kontakt:
Marie-Curie-Schule
Berufsbildungszentrum Völklingen
Am Bachberg 1
66333 Völklingen
Tel: +49 6898 91280
Fax: +49 6898 295834
 

Hochschule für Bildende Künste

Völklingen ist seit über zehn Jahren Hochschulstandort. Mitten im Weltkulturerbe Völklinger Hütte befindet sich eine Außenstelle der Saarbrücker Hochschule der Bildenden Künste. Sehr engagiert und erfolgreich bildet hier Professor Wolfgang Nestler die Studenten in den Bereichen Plastik und Bildhauerei aus. Prof. Nestler hat ein UNESCO-Austauschprogramm der Weltkulturerbe-Stätten angeregt. So waren schon mehrfach koreanische Kunststudenten in Völklingen und haben hier ihre Arbeiten zu alten Kultstätten ihrer Heimat und zur Völklinger Hütte vorgestellt. Mehrere Gegenbesuche fanden bereits statt.

Hochschule für Bildende Künste
Handwerkergasse, Rathausstraße 52
66333 Völklingen
Tel: +49 6898 914620
Fax: +49 6898 9146215